AKTUELLES

2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009

Seiten: Vorherige 1 | 2 Nächste Alle

72. Greifswalder Bachwoche "MeMo" 4. - 10. Juni 2018 (30.06.2017)
Die 72. Greifswalder Bachwoche "MeMo" wird die fünfundzwanzigste und zugleich die letzte unter Leitung von KMD Prof. Jochen A. Modeß sein.

"MeMo" steht einerseits für die Rückbesinnung auf ein von ihm geprägtes Vierteljahrhundert der Greifswalder Bachwoche. Andererseits steht "MeMo" für Mendelssohn und, ganz klein, Modeß.... weiter...

11.000 Besucher bei 71. Greifswalder Bachwoche "Reformatio Mundi" (12. - 18.6.2017) (19.06.2017)
Mit rund 11.000 Besuchern der insgesamt 46 Konzerte, Gottesdienste und anderen Veranstaltungen kann die 71. Greifswalder Bachwoche "Reformatio Mundi" (12. - 18. Juni 2017) in diesem Jahr wieder eine überaus erfolgreiche Bilanz ziehen. Gegenüber dem langjährigen Mittel von rund 10.000 Besuchern hat die Resonanz noch zugenommen.

Der Künstlerische Leiter der... weiter...

Bachwochenende: Luther-Straßen-Fest, Knabenchor Hannover und h-Moll-Messe mit Weltmusik! (18.06.2017)
Auch Greifswald deckt beim bundesweiten "Tag der offenen Gesellschaft" eine Tafel für "gelebte Offenheit, Gastfreundschaft, Großzügigkeit, Vielfalt und Freiheit", wie es auf der Homepage www.die-offene-gesellschaft.de heißt. 413 Tafeln von Aachen bis Zwickau sind dabei und unsere steht am Samstag, dem 17.6., 13 bis 18 Uhr, auf der... weiter...

Bachwochenfreitag: Wassermusik von Bach, fünf Uraufführungen und ein internationales Chorfest (15.06.2017)
Bei der Geistlichen Morgenmusik (10 Uhr, Dom St. Nikolai) wird in Bachs Kantate "Christ unser Herr zum Jordan kam" die Taufe Jesu in fließendem Wasser geschildert. Musikalisch ist das gleich in den Anfangstakten nicht zu überhören. Der Urwaldarzt und Bach-Kenner Albert Schweitzer schwärmte über diese Musik: "Man sieht große und kleine Wellen;... weiter...

Bachwochendonnerstag: Kinderkonzerte, Adiemus-Sound und Soul-Jazz (14.06.2017)
Die evangelische Marie und die katholische Uli streiten, wer den besseren Glauben hat. Da greift Oma ein und erzählt, wer Luther war - unterstützt vom Pfarrer. Aber der ist ein "aufgeblasener Pinguin" und doziert hochgestochen, da kann die Oma besser erzählen... Das ist der Stoff, aus dem das szenische Singspiel "Martin Luther" besteht, das in den beiden... weiter...

Bachwochenmittwoch: Stargast Wolfgang Huber auf der Kanzel und Ludwigsburger Uraufführung (13.06.2017)
Obwohl er dreimal als Bundespräsident im Gespräch war, hat die Parteipolitik das nicht zugelassen. Beim letzten Mal hat er selbst abgesagt. Mit Fug und Recht kann man Prof. Dr. Wolfgang Huber aber als Bundespräsidenten a.D. der Protestanten in Deutschland bezeichnen. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat ebenso wenig oder viel Macht wie ein... weiter...

Bachwochendienstag: "Ein feste Burg ist unser Gott" la Mendelssohn und Orgelmusik made in U.S.A. (12.06.2017)
Nicht nur der Thesenanschlag Martin Luthers im Jahr 1517 lässt seither Reformationsjubiläen sprießen, auch andere Daten der Reformationsgeschichte bringen runde Jahrhunderte später die Gedenkkultur zum Blühen. So komponierte Felix Mendelssohn Bartholdy zum 300jährigen Jubiläum der Augsburgischen Konfession (grundlegendes Bekenntnis aller lutherischen... weiter...

Bachwochenauftakt: Bachs "Magnificat" im historischen Gewand und Luthers "Ein feste Burg" im Doppelpack (11.06.2017)
Das große Bach-Werk zum Auftakt der 71. Greifswalder Bachwoche "Reformatio Mundi" (12.6.-18.6.2017) am Montag, dem 12.6. 2017, ist das Magnificat D-Dur BWV 243 , das um 18 Uhr im Dom St. Nikolai erklingt. Daran wirken, zusammen mit Domchor und Bachwochen-Orchester, als Solisten auch die jungen Preisträger/-innen des 4. Internationalen Gesangswettbewerbs für... weiter...

Am Montag beginnt 71. Greifswalder Bachwoche "Reformatio Mundi" (12.6.-18.6.2017) (10.06.2017)
Ein Programmschwerpunkt ist die heute zu erlebende weltweite musikalische Wirkung der Reformation. So werden u.a. ein Chor aus einer lutherischen Kirche Namibias, eine Marimba-Band aus einem kirchlichen Entwicklungsprojekt in Kapstadt/Südafrika und ein Organist aus den USA mitwirken und die jeweiligen eigenen Formen geistlicher Musik einbringen. Dies soll in eigenen Konzerten geschehen,... weiter...

Martin Luther - Kaiser! (04.06.2017)
Am Vorabend des Himmelfahrtstages hat sie singend den Evangelischen Kirchentag eröffnet - auf derselben Bühne vor dem Brandenburger Tor in Berlin, auf der am folgenden Vormittag Barak Obama mit Angela Merkel diskutiert hat. Und am Fronleichnamstag wird sie in Greifswald bei der Bachwoche gastieren.

Die Jazz- und Soulsängerin Sarah Kaiser trägt mit ihren... weiter...

h-Moll-Messe mit Marimbas (03.06.2017)
Sie heißen Scelo, Thembani, Lulama, Sinethemba, Vuyo und Anel und so ungewohnt wie Ihre Namen dürfte für das Bachwochen-Publikum auch die Musik sein, die die jungen Musiker nebst ihren meist selbstgebauten Musikinstrumenten aus Südafrika mitbringen: Marimbas sind Holzschlaginstrumente, deren Klang an karibische Steel-Bands erinnert.

Mitreißend sind Rhythmus... weiter...

Lutherische Barockmusik made in Austria (02.06.2017)
Zum Reformationsjubiläum geht es bei der Greifswalder Bachwoche ziemlich "katholisch" zu: Bachs lateinisches "Magnificat" erklingt im Rahmen einer "Leipziger Lutherischen Vesper der Bachzeit" (12.6., 18 Uhr, Dom St. Nikolai), tags darauf (13.6., 11.30 Uhr) hören wir in der Uni-Aula einen Vortrag über die Marienverehrung Martin Luthers, am 15.6., 20... weiter...

71. Greifswalder Bachwoche "Reformatio mundi" (12.-18. Juni 2017) (03.01.2017)
Martin Luther liebte die "Frau Musika", weil sie eine Gabe Gottes ist, die die Seelen fröhlich macht und den Teufel vertreibt. Klar, dass auch das Festival Geistlicher Musik im Norden das 500jährige Jubiläum der lutherischen Reformation kräftig mitfeiert! So will es unter anderem die heute weltweiten musikalischen Folgen der Reformation in Greifswald hörbar... weiter...